Nie wieder!

| KEB (alle)

BISTUM LIMBURG SETZT ZEICHEN FÜR DEMOKRATIE

 

„Nie wieder! – Gemeinsam stark für Demokratie und gegen Rechtsextremismus!“ Mit diesem Leitwort lädt das Bistum Limburg die Pfarreien und Einrichtungen in der Diözese ein, sichtbar Position für Demokratie und gegen Rechtsextremismus zu beziehen. 

Das Leitwort wurde grafisch gestaltet und kann ab sofort von Haupt- und Ehrenamtlichen für die sichtbare Kommunikation genutzt werden. Pfarreien und Einrichtungen können größtenteils kostenlos Banner und Fahnen bestellen, um diese an Kirchen und kirchlichen Gebäuden aufzuhängen und so ein öffentlich wahrnehmbares Zeichen zu setzen. Bischof, Bistumsleitung und Diözesansynodalrat unterstützen die Initiative und bitten darum, die Aktion nach Kräften zu unterstützen. 

WACHSAM SEIN UND SICH EINSETZEN
„Als Christinnen und Christen müssen wir wachsam sein und alle Formen des Extremismus mit Nachdruck zurückweisen und uns für Menschenwürde, Gleichheit, Vielfalt und Solidarität einsetzen“, heißt es im Aufruf zur Aktion. Die deutschen Bischöfe haben auf ihrer Frühjahrsvollversammlung unmissverständlich festgestellt, dass völkischer Nationalismus mit dem christlichen Gottes- und Menschenbild unvereinbar ist. Politische Angebote von Rechtsaußen seien abzulehnen, da sie mit einer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft nicht zusammenzubringen seien und dem christlichen Gottes- und Menschenbild widersprächen. Ohne ein umfassendes Verständnis der Menschenwürde gebe es kein freiheitliches und gerechtes Zusammenleben. 

„Leisten wir alle Widerstand, wenn Menschenwürde und Menschenrechte in Gefahr geraten! Engagieren wir uns gemeinsam aktiv für die freiheitliche Demokratie. Lassen Sie uns als Kirche von Limburg mit der Aktion ‚Nie wieder! – Gemeinsam stark für Demokratie und gegen Rechtsextremismus!‘ ein sichtbares Zeichen setzen“, so der Aufruf des Bistums. 
Das Material gibt es im Internet unter bistumlimburg.de/niewieder.

 

Annette Krumpholz
Zurück
Aktionsplakat
© M. Falk / Bistum Limburg

@

Unser Newsletter. Bleiben Sie informiert.

Zur Anmeldung