Kursdetails

16.7.2024

Ausstellungseröffnung "... eine Frau, von der Sonne umkleidet - die Apokalypse in der Buchmalerei"

Visionen vom Ende der Zeit

Keine Online-Anmeldung möglich Keine Online-Anmeldung möglich (60 Plätze sind frei)
Frau, von Sonne umkleidet / gemeinfrei
Frau, von Sonne umkleidet / gemeinfrei
Veranstaltungsnr. LM-24.4031
Termin(e) Di., 16.7.2024, 18:00 Uhr - Di., 16.7.2024 19:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Veranstaltungsort Michaelskapelle
Limburger Domberg, 65549 Limburg
Gebühr Eintritt frei
Frau, von Sonne umkleidet / gemeinfrei
Frau, von Sonne umkleidet / gemeinfrei

Veranstaltungsbeschreibung

Die Bamberger Apokalypse zählt zu den berühmtesten Handschriften des Mittelalters. Der Codex ist in seiner Bildausstattung und inhaltlichen Zusammensetzung einzigartig und wurde 2003 in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen. Reich ausgestattet und mit Gold und Silber verziert erschuf die illuminierte Handschrift eindrucksvolle Endzeit-Visionen. Der Engel mit dem Mühlstein, der apokalyptische Drache oder die Hure Babylon prägen bis heute unser Bildgedächtnis vom Mittelalter.
Zur Ausstellungseröffnung beleuchtet Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck (Professor für Kunstgeschichte an der Universität Bonn) die Entstehungsgeschichte des Codex und fasst kunsthistorische, paläografische und materialwissenschaftliche Untersuchungen anschaulich und auch für den Laien verständlich zusammen.
Wie ist das ungewöhnliche Interesse am Ende der Zeiten zu erklären? Welche Botschaften transportiert die Handschrift, an der drei Schreiber gearbeitet haben?

Dr. Wolfgang Pax, Generalvikar im Bistum Limburg, spricht zur Eröffnung ein Grußwort.
Bitte beachten Sie die weiteren Begleitveranstaltungen zur Ausstellung.

Öffnungszeiten der Ausstellung: 17.07. - 21.08.2024, täglich außer montags, 11.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Michaelskapelle, Limburger Domberg

Eintritt frei.

@

Unser Newsletter. Bleiben Sie informiert.

Zur Anmeldung