Kursdetails

18.7.2024

Villa Buchenrode und Arthur von Weinberg

Geachtet, verfolgt und ausgeplündert: "Arisierungen" in Frankfurt am Main

Anmeldung möglich Anmeldung möglich (25 Plätze sind frei)
Reiter, © Wikipedia gemeinfrei
Reiter, © Wikipedia gemeinfrei
Veranstaltungsnr. MT-24.3004
Termin(e) Do., 18.7.2024, 16:30 Uhr - Do., 18.7.2024 18:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Veranstaltungsort Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Niederräder Landstraße,
Ecke Deutschordenstraße / Niederräder Landstraße (Linien 12, 15 und 21), Frankfurt
Gebühr 5,00 € wird vor Ort eingesammelt
Veranstalter Kath. Erwachsenenbildung Main-Taunus
Kooperation Kath. Erwachsenenbildung Hochtaunus, Kath. Familienbildung Taunus
Reiter, © Wikipedia gemeinfrei
Reiter, © Wikipedia gemeinfrei

Veranstaltungsbeschreibung

Arthur von Weinberg, mit seinem Bruder Carl, Leiter der Chemischen Werke Cassella, baute für sich und seine holländische Frau Willemine Peschel ab 1908 eine prachtvolle Villa im Stadtwald. 30 Jahre später wurde Haus und Grundstück durch die Stadt Frankfurt "arisiert" und - gemeinsam mit dem ebenfalls enteigneten benachbarten Anwesen von Gustav Gerst - als Musisches Gymnasium genutzt. Wir gehen auf Spurensuche im östlichen Niederrad und beschäftigen uns auch mit den Planungen zu alten und neuen Gedenktafeln.

@

Unser Newsletter. Bleiben Sie informiert.

Zur Anmeldung