Kursdetails

4.5.2024

... denn die im Dunkeln sieht man nicht

Kirchen des Untertaunus ins Licht gesetzt

Keine Online-Anmeldung möglich Keine Online-Anmeldung möglich (20 Plätze sind frei)
nicht erforderlich
St. Philippus und Jakobus © Melanie Hanold
St. Philippus und Jakobus © Melanie Hanold
Veranstaltungsnr. WI-24.4300
Termin(e) Sa., 4.5.2024, 15:30 Uhr - Sa., 4.5.2024 17:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Veranstaltungsort St. Philippus und Jakobus,
Gronauer Weg 3, 65321 Heidenrod-Laufenselden
Gebühr kostenfrei
Anmeldung nicht erforderlich
Eine Online-Anmeldung ist bei diesem Kurs leider nicht möglich.
Veranstalter Kath. Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
St. Philippus und Jakobus © Melanie Hanold
St. Philippus und Jakobus © Melanie Hanold

Veranstaltungsbeschreibung

Es gibt Schätze, die im Verborgenen liegen und die nur ans Licht gebracht werden müssen. So ist es auch mit den Kirchen des Untertaunus. Sie wurden zu Zeiten eines stark gelebten Glaubens mit viel Einsatz und Mühen gebaut. Ihre Bedeutung erschließt sich nicht immer auf den ersten Blick, doch haben sie vielen Menschen eine (Glaubens-)Heimat gegeben und tun dies bis heute.
Vom 17. Jahrhundert bis in die neueste Zeit (1990) reichen die Entstehungsdaten der katholischen Kirchen im Bezirk Untertaunus. Entsprechend vielfältig sind ihre Baustile und Charakteristika.
Wagen Sie mit unseren Kirchenführenden wieder einen ,,Blick über den Kirchturm" - über Dorf-, Stadt- und Bezirksgrenzen hinaus in die sich neue bildende Region und entdecken Sie Neues und Altes!
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
4.5.2024
Uhrzeit
15:30 - 17:00 Uhr
Ort
Gronauer Weg 3, Heidenrod-Laufenselden, St. Philippus und Jakobus

Alternative Kurse

@

Unser Newsletter. Bleiben Sie informiert.

Zur Anmeldung